Über uns

»Mein Kopf ist voller Ideen. Wir werden anbauen müssen!«
Manche Ideen lassen dich einfach nicht mehr los. Sie schleichen um Deine Beine herum, sie stupsen, sie treten und manchmal schreien sie dir sogar entgegen: »Tu es!«.

Schnell wurde mir eines klar: Die geben nicht auf! Und ein zweites auch: Diese Ideen sind Chefsache. Ein Meister musste her. Meiner.

Im Sommer 2002 war es soweit. Mir wurde der Meistertitel des Friseurhandwerks verliehen.

Den Ideen wurde es zu eng – es waren in der Zwischenzeit nicht gerade weniger geworden – und sie fingen an, sich aufs Heftigste zu beschweren. Sie brauchten ein gutes Zuhause.

Vor einigen Jahren haben wir – meine Mitarbeiter und ich – es im Bahnhofsviertel gefunden und die Ideen-Rasselbande losgelassen. Schnell verteilten sie sich in den hohen, hellen Räumen und zogen viele interessierte Menschen an. Ein Erfolg, der ohne die Hilfe und Unterstützung von lieben Freunden und treuen Kunden nicht möglich gewesen wäre.

Und so geht es bei drumhairum hoffentlich noch sehr, sehr lange rund herum ums Haareschneiden und rund herum um Sie!